Die Reisekrankenversicherung Reise Krankenversicherung


Eine Reisekrankenversicherung brauchen Sie, wenn Sie im Ausland Urlaub machen oder auch geschäftlich im Ausland unterwegs sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nach Übersee reisen oder nur innerhalb Europas. Es ist unter Umständen aber auch sinnvoll eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, wenn Sie innerhalb Deutschlands unterwegs sind. Die Reisekrankenversicherung wird auch von Versicherungen angeboten, die keine Krankenversicherungen sind. Manchmal wird die Reisekrankenversicherung auch zusätzlich bei Abschluss eines Vertrages für Kreditkarten oder auch bei Abschluss einer Mitgliedschaft in Automobilclubs angeboten. Aber auch bei Krankenzusatzversicherungen bekommen Sie manchmal eine Reisekrankenversicherung dazu. Die Reisekrankenversicherung deckt die Kosten ab, die im Krankheitsfall im Urlaubsland anfallen. Dazu zählen die Kosten des Rücktransports eines Unfalles, Kosten für notwendige Arznei,- oder Heilmittel, unbedingt notwendige Zahnbehandlungen oder auch Operationen. Die Reisekrankenversicherung ist in der Regel über einen Zeitraum von sechs Wochen gültig, das heißt, wenn sie über einen Zeitraum von sechs Wochen im Urlaubsland sind. Sie können die Reisekrankenversicherung aber auch für einen längeren Zeitraum abschließen. Das heißt aber nicht, dass Sie nur einmal im Jahr sechs Wochen in Urlaub fahren können. Die abgeschlossene Reisekrankenversicherung wird in der Regel über einen Zeitraum von einem Jahr bezahlt, und verlängert sich automatisch wieder für ein Jahr, solange die Reisekrankenversicherung nicht gekündigt wird. Wenn Sie also oft in den Urlaub fahren, oder auch viel beruflich im Ausland sind empfiehlt es sich immer eine Reisekrankenversicherung abzuschließen, da diese Versicherung sehr preisgünstig ist und Sie auf der sicheren Seite sind.