Die Zusatzkrankenversicherung und Zusatz Krankenversicherung


Es ist schon so eine Sache mit der gesetzlichen Krankenversicherung. Alle Regierungen der letzten Jahre waren immer mal wieder dabei, diese zu reformieren. Was herausgekommen ist, können Sie an Ihrer eigenen Krankenversicherung sehen: Die Leistungen werden auf ein Minimum reduziert, nur das wirklich medizinisch notwendige wird bezahlt. Da schlägt die Stunde der privaten Zusatzkrankenversicherung. Diese Versicherung - zumeist eingegliedert in einen privaten Versicherungskonzern - bietet eigenständige Zusatztarife für gesetzlich Versicherte an, damit diese sich entweder eine bessere ärztliche Versorgung leisten können oder aber von erhöhten Zuzahlungen verschont bleiben. Sie erhalten diese Tarife im Internet schon für einen geringen Monatsbeitrag. Zusatzkrankenversicherungen mit einem eigenen Außendienst verlangen dagegen höhere Beiträge. Sie können sich bei den Zusatzkrankenversicherungen gegen erhöhte Zusahlungen bei Zahnersatz ebenso versichern wie für die stationäre Krankenhausbehandlung durch einen Chefarzt mit Ein- oder Zweibettzimmer. Auch können Sie Behandlung durch alternative Medizin (z. B. Heilpraktiker) erhalten wie auch Krankenhaustagegeld, Berufsausfallgeld und die Erstattung der Kosten für Behandlungen im Ausland. Eine weitere Möglichkeit, die Zusatzkrankenversicherung zu erhalten, bieten Ihnen die gesetzlichen Krankenversicherungen. Durch das Ausdünnen der Leistungen kooperieren immer mehr Krankenkassen mit privaten Versicherern. Sie haben dadurch den Vorteil, durch sogenannte Kooperationsverträge Zusatzleistungen zu erhalten. Diese sehen im Grunde genommen genauso aus, als wenn Sie bei einer wie oben beschriebenen Zusatzkrankenversicherung einen Vertrag abschließen. Ein Vorteil für den Versicherten ist, dass die monatliche Prämie für die Zusatzleistung erheblich geringer ist. Zudem können Sie sich aussuchen, welches Risiko Sie zusätzlich versichern. Ein Nachteil ist , dass Sie gezwungen sind, die Zusatzleistung nur bei dem Versicherer abzuschließen.